Herzkramen (11/11) – Sinneseindrücke

Wie heißt es im Kreuzworträtzel? Sinneseindruck mit (wie passend!) elf Buchstaben: Wahrnehmung; ein durch die Sinne vermittelter Eindruck. Was wir sehen, hören oder erfühlen wird zurückgreifend auf unsere Erfahrungen und Erinnerungen in bestimmte Informationen gewandelt. So kann ein Geruch uns in die Kindheit versetzen oder ein Geräusch uns Angst machen.

Für das finale Herzkramen von Random Randomsen habe ich Fotos ausgesucht, die ich mit ganz bestimmten Gefühlen verbinde.

Sinneseindrücke – elf Stationen einer Reise der Empfindungen

Mit Sonne-, Strand- und Meeres-Sehnsucht beende ich das Herzkramen nun. Ganz  lieben Dank noch einmal an Random Randomsen für diese inspirierende Idee.

Advertisements

Herzkramen (10/11) – Lebensmittel

Auf geht’s in die vorletzte Runde des Herzkramens. Random Randomsen zehnter Begriff lautet Lebensmittel. Lebensmittel, unser täglich Brot sozusagen, werden meist im Supermarkt erstanden. Oder auf dem Wochenmarkt.

Glücklich kann sich schätzen, wer einfach in den eigenen Garten geht, um dort die ein oder andere Köstlichkeit zu ernten. Bei einem Streifzug durch mein Garten-Foto-Archiv musste ich staunen, wie viel Essbares so in meinem Garten produziert wird (dabei habe ich nicht mal einen Gemüsegarten).

Lebensmittel – elf Köstlichkeiten aus der Natur

Aus Holunder und Weißdorn mache ich Schnaps, der Schnittlauch kommt über den Quark oder auf den Blumenkohlsalat, die Erdbeeren in die Torte, der Weisskohl in den Kohlpudding und die Kirschen nasche ich am liebsten direkt vom Baum. Allerdings habe ich in diesem Jahr nicht eine einzige abbekommen. Die Stare waren schneller…

Und was nascht ihr am liebsten direkt aus dem Garten?

 

 

Herzkramen (9/11) – Technik

Technik – die Gesamtheit der Verfahren und Arbeitsmittel, mit denen der Mensch sich seine Umwelt nutzbar macht – so interpretiert Google den neunten Begriff von Random Randomsens Herzkramen. Und wenn auch Technik unser tägliches Leben begleitet, so habe ich doch fast keine Technik-Bilder im Archive.

Technik ist nur bedingt ein beliebtes Motiv (jedenfalls für mich) und wer knipst schon seinen Wecker, Fernseher oder die Kaffeemaschine?  Aber ein paar Technik-Exemplare habe ich dann doch gefunden, schaut einfach selbst.

Technik – elf Fotos von Arbeitsmitteln,
mit denen der Mensch sich seine Umwelt nutzbar macht

Was habt ihr denn so in letzter Zeit fotografiert, das unter den Begriff Technik passen könnte?

Herzkramen (8/11) – Licht

Endlich ist es so weit! Mein Jocker beim Herzkramen von Random Randomsen ist endlich an der Reihe. Ich freue mich schon lange auf das „Licht“.

Licht lässt erstrahlen, zeichnet scharfe Konturen oder malt ganz weich und verbirgt Details. Licht erschafft Farben und entwirft Schattenbilder. Besonders kreativ ist das Licht der untergehenden Sonne, das den Himmel in Rot und Gelbtöne taucht und sich in allen seinen Farben auf dem Wasser spiegelt.

Licht – elf Fotos im Zauber der untergehenden Sonne

Einfach nur schön, so ein Sonnenuntergang. Von was lasst Ihr euch eher verzaubern – von der untergehenden oder der aufgehenden Sonne?

 

Herzkramen (7/11) – Literatur

Mit dem Begriff Literatur läute ich die dritte Runde meiner Herzkramen-Beiträge (Random Randomsens Idee der elf Begriffe)  ein. Um Literatur in Bildern darzustellen, muss ich den Bogen noch weiter spannen, als ich es für die Musik schon getan habe.

Was verbinde ich spontan mit dem Begriff Literatur? Ein gutes Buch (zu dem ich viel zu selten komme) und ein gemütliches, ruhiges Plätzchen, um es lesen zu können.

Also, Herzkramen – Literatur kommt mit 11 „Locations“ für ein gutes Buch.

Am liebsten und auch am häufigsten lese ich im Garten in der Sonne im Liegestuhl. Und drängt sich meine Frage nicht geradezu auf? Was sind Eure liebsten Leseorte?

Herzkramen (6/11) – Musik

„Das ist Musik in meinen Ohren!“ – ist ein Satz, den wohl jeder schon einmal gesagt hat. Gemeint ist dann eher selten das klassische Zusammenspiel von Instrumenten und Gesang; gemeint ist vielmehr eine Aussage, die man gerne hört, die man erwartet oder erhofft hat, die glücklich macht.

Glücksgefühle können aber auch von ganz anderen Tönen erzeugt werden und so interpretiere ich das heutige Herzkramen, Random Randomsens Idee der elf Begriffe, so:

Musik – elf Geräusche, die Sehnsucht wecken und glücklich machen

In meinen Ohren ist die Natur – vor allem das Meer – der größte Virtuose. Und welches Geräusch macht Euch besonders glücklich?

 

Herzkramen (5/11) – Tiere

Heute kommt mein Herzkramen so ganz ohne Kramen aus. Der Begriff Tiere und somit die elf Assoziationen dazu, ist Herzensangelegenheit. Denn es waren elf (nicht zehn und auch nicht zwölf) kleinen Mietzen, die meine Mama-Motte auf unserem Hof geboren hat. Genau elf.

Dank Random Randomsens Idee des Herzkramens sind sie hier nun alle noch einmal vereint.

Tiere – elf Näschen in Memorandum

Und ich bin erinnert, dass meine Katzenzeit schon viel zu lange aufs nächste Kapitel wartet…

 

 

Herzkramen (4/11) – Pflanzen

Herzkramen – es geht weiter mit meiner bildhaften Interpretation von Random Randomsen Idee, Assoziationen zu 11 Begriffen zu sammeln.

Der nächste Begriff liess mich mit Freude tief im Fotoarchiv kramen. Die Auswahl war gross, die Auswahl fiel schwer. Ich habe mich auf zwei Farben beschränkt.

Pflanzen – elf Fotos aus meinem Garten, Blumen in Gelb und Blau(-violett).

Ja, der Löwenzahn geht bei mir als Blume durch (als Pflanze allemal). Zurzeit blüht er wieder und verwandelt Wiesen und Straßenrändern in ein Sonnen-Meer. So schön!

Herzkramen (3/11) – Orte

Nur kurz zur Erinnerung: beim Herzkramen von Random Randomsen werden Assoziationen zu 11 Begriffen gesucht. Meine Liste der elf Begriffe findet Ihr in meinem ersten Herzkramen-Beitrag.

Hier nun der dritte Begriff:

Orte – was liegt näher, als elf schöne Plätze vor meiner Haustür zu besuchen?

Das war eine kleine Reise durch den schönen Norden. Nur ein Ort fiel aus dem Rahmen, hat sich sozusagen dazugemogelt. Mein Geburtsort. Er ist Euch sicher aufgefallen?

Herzkramen (2/11) – Sprache

Herzkramen – Ihr erinnert Euch? Letzte Woche startete ich mit meiner Interpretation von Random Randomsen Idee, Assoziationen zu 11 Begriffen zu sammeln.

Meine Liste der elf Begriffe findet Ihr in meinem ersten Herzkramen-Beitrag

Und schon geht’s weiter mit dem zweiten Begriff:

Sprache – elf Fotos, auf denen mittels Sprache
Information, Sinn oder Ordnung entsteht.

Zusammengefasst könnte man auch sagen: „Moin und willkommen im Paradies; lebe Deine Träume und lächle!“