Herzkramen (7/11) – Literatur

Mit dem Begriff Literatur läute ich die dritte Runde meiner Herzkramen-Beiträge (Random Randomsens Idee der elf Begriffe)  ein. Um Literatur in Bildern darzustellen, muss ich den Bogen noch weiter spannen, als ich es für die Musik schon getan habe.

Was verbinde ich spontan mit dem Begriff Literatur? Ein gutes Buch (zu dem ich viel zu selten komme) und ein gemütliches, ruhiges Plätzchen, um es lesen zu können.

Also, Herzkramen – Literatur kommt mit 11 „Locations“ für ein gutes Buch.

Am liebsten und auch am häufigsten lese ich im Garten in der Sonne im Liegestuhl. Und drängt sich meine Frage nicht geradezu auf? Was sind Eure liebsten Leseorte?

Advertisements

13 Gedanken zu “Herzkramen (7/11) – Literatur

  1. Liebe Ulrike, das sind wirklich schöne Leseplätze, die Du da eingefangen hast. Ich lese am liebsten abends im Bett, obwohl mir meistens nach drei Seiten schon die Augen zufallen. Ein weiterer Lieblingsort zum Lesen du hast es bestimmt schon geraten! 😄) ist das Cockpit an Bord. ⛵️

    Liebe Grüße an die Nordsee – habt Ihr auch so ein Mistwetter? ☔️ Martina

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist ja elegant gelöst. 🙂 Ich gebe zu, dass ich nicht so recht gewusst hätte, wie man das Thema Literatur in einer Fotostrecke ausdrücken könnte. Das hier ist eine feine Fotostrecke. Und sie erinnert gleichzeitig daran, dass ja die beste Literatur nix nützt, wenn sie nicht auch gelesen wird.
    Ich selber habe früher fast überall gelesen. Heute lese ich am liebsten im Wohnzimmer (auf dem Boden sitzend) oder im Bett. Bei Hörbüchern bin ich dagegen etwas vielseitiger. 😀

    Gefällt 1 Person

    1. „Elegant“ ist nett gesagt. Ich hatte ja erst überlegt, für Literatur den Joker zu nehmen, aber da fielen mir dann doch noch die Leseorte ein. Und ich brauchte ihn ja schon für die bildende Kunst. Bei Hörbüchern bin ich eher unflexibel, die gibt es nur im Auto auf langen Strecken. Im Alltag komme ich damit nicht klar, bin immer wieder abgelenkt und kann dann nicht zurückblättern.

      Gefällt 1 Person

  3. Inzwischen lese ich auch am liebsten in meinem Garten.
    Oder draußen im Grünen, am Strand, am See, im Wald…
    Abends im Bett sowieso.
    Und da ich kein Auto mehr besitze, in öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s