Herzkramen (4/11) – Pflanzen

Herzkramen – es geht weiter mit meiner bildhaften Interpretation von Random Randomsen Idee, Assoziationen zu 11 Begriffen zu sammeln.

Der nächste Begriff liess mich mit Freude tief im Fotoarchiv kramen. Die Auswahl war gross, die Auswahl fiel schwer. Ich habe mich auf zwei Farben beschränkt.

Pflanzen – elf Fotos aus meinem Garten, Blumen in Gelb und Blau(-violett).

Ja, der Löwenzahn geht bei mir als Blume durch (als Pflanze allemal). Zurzeit blüht er wieder und verwandelt Wiesen und Straßenrändern in ein Sonnen-Meer. So schön!

Advertisements

17 Gedanken zu “Herzkramen (4/11) – Pflanzen

      1. Es hat tatsächlich gescheit, einen Vormittag lang, in ganz dicken Flocken. Mittags war der Zauber vorbei, die Sonne kam raus und hat dem Spuck ein Ende gesetzt. Ob’s den Kirschblüten geschadet hat, weiß ich noch nicht. Die Tulpen haben sich wieder aufgerichtet. Alles gut 🙂 Ulrike

        Gefällt 1 Person

  1. Zu meinen Lieblingen gehört ja der Fingerhut. Hier auch gut getroffen. Leider wird er in meinem Garten immer weniger. Vielleicht passt ihm der alte Standort nicht mehr. Oder klimatisch lag irgend etwas daneben.

    Gefällt 1 Person

    1. Wobei Vögel zu fotographieren deutlich schwieriger ist als Blumen. Ich habe viele Fotos mit leeren Zweigen oder verwackelten Schwanzfedern (leere Katzenfotos übrigens auch…). Aber man zeigt ja nur die gelungenen Schnappschüsse. Deine sind immer sehr gelungen! Liebe Grüße Ulrike

      Gefällt 1 Person

      1. Vielen Dank für das Kompliment, aber ich zeige einfach nicht alle meine mißlungenen Photos. Von denen gibt es mehr als genug. Glücklicherweise gibt es mit digitalen Bildern keine Verschwendung. Wer hätte sich je vorgestellt, an einem einzigen Tag Dutzende Photos zu machen. Früher hat ein Film für einen ganzen Urlaub ausgereicht! Fast unvorstellbar.

        Gefällt mir

  2. Wonnevoll direkt im Bereich der Herzwurzel gekramt. 🙂 Eine ganz feine Bilderauswahl. Und bestimmt nicht so einfach. Wenn man ein ganzes Füllhorn ausschütten könnte und dann das meiste wieder einpacken muss.
    Den Löwenzahn dürfen wir, denke ich, getrost zu den Blumen zählen. Eine faszinierende und sympathische Blume eigentlich – auch wenn ihre überschäumende Lebenstüchtigkeit vielleicht manchmal eine Spur lästig fallen kann. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! Ja, der Löwenzahn ist ein echter Lebenskünstler. Dort wo Gras schon lange vertocknet ist, blüht er tapfer weiter. Na, und richtig schön sind ja dann die Pusteblumen, die man auf Fotos liebt, im Garten aber nicht. Wie ungerecht. LG Ulrike

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s